Der Abschluss mit der Vergangenheit

Menschen werden tagtäglich mit unzähligen Reizen bombardiert. Es ist schwer diese immer optimal zu verarbeiten und mit ihnen umzugehen – vor allem wenn man Asperger-Autismus hat.
Es viel mir sehr schwer mich an die Welt mit ihrem zynischen Autoritätscharakter zu gewöhnen.
Darin lag immer mein Defizit.
Immerhin bin ich nicht alleine. Es gibt mehr Menschen wie mich – wenn auch in verschiedenen Variationen und Stufungen. Autismus kann man nicht klar definieren, weil es dazu viel zu breit ist. Weiterlesen

100.000 Wörter und mehr

Der April neigt sich langsam dem Ende wieder zu. Ich hatte auch wieder einen produktiven Monat.
Der zweite Teil meiner Politthriller-Trilogie hat die 100.000 Wörter Marke erreicht und neigt sich in der Rohfassung dem Ende zu. Danach erfolgen mindestens zwei Überarbeitungsphasen. Weiterlesen

Update: Frühlingsrausch

Es mag zwar noch Schnee bei mir liegen, aber ich bin trotzdem schon mal im Frühlingsrausch. Ich kann es kaum erwarten, bis die ersten Blumen wieder blühen, auf die mein Makroobjektiv sehnsüchtig wartet.

Daneben ist das Jahr von einer inneren euphorischen Spannung begleitet: das Lektorat des ersten Teils meiner Politthriller-Trilogie. Das Lektorat dauert länger, weil die Lektorin es Stück für Stück mit mir zusammen macht – manchmal kommt ihr auch was dazwischen, aber das ist eben so (ich verübel es ihr nicht). Die Art von Lektorat finde ich besser, weil man mehr in der Arbeit miteingebunden ist und in der Zwischenzeit wieder Abstand zum Werk erhält. Abstand ist wichtig, um kritischer sein eigenes Werk zu betrachten und Schwächen zu entdecken, die man davor nicht gesehen hat. Weiterlesen

Wichtigkeit der Identität

Als Autor aber auch in anderen kreativen Hobbys und Berufen ist es, sehr wichtig eine Identität zu erschaffen. Beim Autor geht es, darum eine Autorenmarke aufzubauen. Der Name muss der Zielgruppe (Lesern) eine bestimmte Thematik und Schreibstil vermitteln.

Klarheit.

Bei meiner Fantasy-Trilogie habe ich einfach darauf losgeschrieben ohne mir überhaupt Gedanken darüber zu machen. Doch es ist ein Fehler zu meinen: Es sei unwichtig. Weiterlesen

Frankfurter Buchmesse 2017

Am 11. und 12. Oktober 2017 war ich auf der Frankfurter Buchmesse.
Mir hat es gut gefallen. So viele Stände, Vorträge und Menschen.
Am ersten Tag habe ich mir alle Stände angeschaut, die mich interessiert haben und Vorträge angehört.
Im inneren habe ich mir genau das Verlagsprogramm eingeprägt. Ich habe zwar im Vorfeld Verlage aufgeschrieben die infrage kommen, aber die Messe ist so groß, da können trotzdem noch Kleinverlage auftauchen, die ich nicht auf dem Schirm hatte und dessen Programm zu meinem Werk passen könnte. Weiterlesen

Update: der Endspurt.

Wir haben bald wieder Mitte September erreicht. Wie sieht es bei mir aus?

Das Goldene Zauberschwert.

Der finale Teil der Fantasy-Trilogie kommt voraussichtlich Ende September oder spatestens im Oktober heraus. Ich warte bloß noch auf das Cover, bei dem mir ein Bekannter hilft. Die Veröffentlichung erfolgt wieder über BoD. Ihr könnt es als Printbuch und E-Book erwerben.

Projekt 2030.

Bei meiner ersten Thriller-Trilogie hat sich das Lektorat verzögert, weil die Lektorin gerade viel Arbeit hat, aber dass macht mir nichts. Ich schreibe fleißig am zweiten Teil weiter und habe inzwischen 135 A4-Seiten erreicht.
Dadurch profitieren die Leser, weil es bedeutet: Auf die Fortsetzung muss man nicht lange warten. Ich schätze, der zweite Teil wird mehr Seiten haben, weil er wesentlich komplexer ist. Etwa zehn Infodateien mit Skizzen der wichtigen Strukturen sind bei mir gespeichert und werden genutzt. Ich arbeite am zweiten Teil viel strukturierter als am ersten. Damals habe ich erst gegen Ende angefangen dafür Strukturen, wie ein Exposé anzulegen, und das hat mir viel Arbeit im Umschreiben gemacht.
Ich bin zuversichtlich bis nächstes Jahr mit ein oder zwei Überarbeitungen den zweiten Teil abzuschließen und lektorieren zu lassen. Wenn alles klappt, kommt schon 2019 der zweite Teil raus 🙂 der erste kommt auf jeden Fall nächstes Jahr. Weiterlesen