Der Abschluss mit der Vergangenheit

Menschen werden tagtäglich mit unzähligen Reizen bombardiert. Es ist schwer diese immer optimal zu verarbeiten und mit ihnen umzugehen – vor allem wenn man Asperger-Autismus hat.
Es viel mir sehr schwer mich an die Welt mit ihrem zynischen Autoritätscharakter zu gewöhnen.
Darin lag immer mein Defizit.
Immerhin bin ich nicht alleine. Es gibt mehr Menschen wie mich – wenn auch in verschiedenen Variationen und Stufungen. Autismus kann man nicht klar definieren, weil es dazu viel zu breit ist. Der Abschluss mit der Vergangenheit weiterlesen

Mein Leben mit Asperger-Syndrom

Jetzt erzähle ich mal etwas mehr über mein Defizit. Mit sechs Jahren hat man bei mir das sogenannten Asperger-Syndrom diagnostiziert. Ich habe davor gemerkt, dass ich irgendwie anders bin als die anderen Kinder. Die wenigstens konnten meinen speziellen Humor teilen. Meine Kommunikationsart mit anderen war auch sehr schwierig. Dafür konnte ich mir von etwas mehr als ein duzend Ländern die Hauptstädte auswendig merken. In der Grundschule wurde ich zum Erdkundefreak. Mein Leben mit Asperger-Syndrom weiterlesen

Bücher, die mich inspiriert haben

Jeder Autor hat seine Lieblingsbücher und Autoren, die ihn inspiriert haben.
Mit 14 Jahren fing ich an meine Fantasy-Trilogie zu schreiben und die Grundlage für die Inspiration waren Fantasy-Geschichten. Das intensive Lesen hat mir die Freude am Geschichten schreiben ermöglicht. Mein Leseverständnis war früher nicht so gut. Ich konnte erst mit dreizehn Jahren eigenständig Bücher lesen und verstehen. Bücher, die mich inspiriert haben weiterlesen

Jeder Mensch kann was!

Jeder Mensch hat Fähigkeiten. Leider glauben mache, dass sie keine haben. Doch dass ist falsch!

Was sind die Gründe?

Was sind die Gründe, dass Menschen zu so einer Ansicht kommen? Es kann an Überheblichkeit liegen und falsche Einschätzungen usw. Perfekt ist kein Mensch und Fähigkeiten brauchen Zeit und Übung um sich zu entwickeln. Beim Faktor Zeit geben manche auf. Sie wollen sofort den Erfolg. Wer auf reinen Erfolg mit seinen Fähigkeiten aus ist, der wird schnell es frustriert zur Seite legen. Klar kann es auch zum Erfolg kommen, aber es ist nicht immer der Fall. In manchen Fällen hat man ein Naturtalent und kann eine bestimmte Sache außergewöhnlich gut – aber selbst dieses muss dann trainiert werden. Ohne Training gibt es keine Weiterentwicklung. Jeder Mensch kann was! weiterlesen

Meine Suche nach einem Verlag

Nachdem eine Geschichte fertig ist, kommt die Verlagssuche. Sie ist nicht immer so einfach.

Bei meiner ersten Buchveröffentlichung hatte ich das Glück, durch private Kontakte eine kleine Druckerei zu finden, denen meine Geschichte gut gefiel. Sie haben mir die Erstveröffentlichung geschenkt. Leider gibt es sie nicht mehr. Der dazugehörige Verlag hatte keine Mittel, um mir eine weitere Veröffentlichung zu finanzieren oder günstig anzubieten. Deshalb musste ich für die zukünftigen Bücher einen neuen Verlag finden. Meine Suche nach einem Verlag weiterlesen

Jeder kann schreiben

Schreiben tue ich, weil es mir Spaß macht. Ich mache es nicht primär, um berühmt zu werden. Es bietet Stressabbau und ist hilfreich bei der Verarbeitung des Alltags. Das Leben ist voller Ereignisse und Erfahrungen sowohl positive als negative. Deshalb können alle Menschen Geschichten schreiben. Denn es gibt kein Leben ohne Ereignisse. Das ganze Leben besteht aus Geschichten. Die Kunst ist es: Aus der Idee eine durchdachte Geschichte zu spinnen und einen flüssigen Schreibstil zu entwickeln. Die Geschichte, die allen gefällt, kann es nicht geben, weil es unterschiedliche Geschmäcker gibt bei den Lesern. Jeder kann schreiben weiterlesen