Projekt 2030 wird doch eine Trilogie.

Projekt 2030 wird offenbar eine Trilogie. Eigentlich hatte ich es als Dilogie geplant, aber jetzt muss ich feststellen, dass es dafür zu viel Inhalt hat.

Ich könnte es schon als Dilogie schreiben und dafür einen recht großen Lebensabschnitt der Figur überspringen und mit Rückblenden zusammenfassen. Inzwischen gefällt mir diese Idee nicht mehr. Der Abschnitt ist nicht bedeutungslos und es würde einiges fehlen. Außerdem ist mir für den unerwarteten Teil ein gutes Handlungsgerüst eingefallen – es passt sehr gut hinein.
Ab dem 2. Teil tue ich aus der Ich-Perspektive von zwei Hauptpersonen schreiben. Alles in den zweiten Teil unterbringen ist kaum möglich. Die Abschnitte spielen nicht im gleichen Zeitraum. Deshalb wird es nun doch eine Trilogie. Ich möchte es nicht künstlich in die Kürze ziehen. Kommt genauso schlecht an, wie es in die Länge zu ziehen. Mehr als eine Trilogie wird es nicht – die Garantie kann ich geben.

Ich bin selbst überrascht. Das gute Handlungsgerüst für den unerwarteten Teil kam mir sogar durch einen Spielfilm anschauen 😀 Ich bin froh darüber, dass der Film mich zu so einem Gerüst inspirieren konnte 🙂

Mein Plan für 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. So ein Jahr geht sehr schnell vorbei. Das Leben ist insgesamt kurz, deshalb sollte man es genießen und damit was Sinnvolles anfangen. Jeder Tag ist kostbar und Gesundheit sowieso.

Nächstes Jahr habe ich großes vor. Ich möchte die Leipziger Buchmesse im März zum ersten mal besuchen und im Mai bin ich auf den deutschen Schreibtagen in Berlin.
Nächstes Jahr werde ich meinen ersten Politthriller veröffentlichen. Außerdem könnte Mitte oder ende 2017, der letzte Teil meiner Fantasy-Trilogie: „Das goldene Zauberschwert“ veröffentlicht sein – kommt darauf an, wie lange die Überarbeitung wirklich dauert. Das Schreiben ist mein Lieblingshobby. Deshalb werde ich es auch weiterhin machen und mich steigern. Weiterlesen

Mein Urlaub auf Gran Canaria

Vom 29. Oktober 2016 bis 5. November 2016 war ich auf den Kanarischen Inseln (Gran Canaria), zusammen mit meinem Bruder und meiner Mutter. Der Urlaub war wunderschön. Wir waren auf dem Südteil der Insel, bei Playa Del Ingles (Maspalomas). Jeden Tag über 20 Grad und nachts ging es auch nicht unter die 20 Grad. Gut erholt bin ich wieder zurückgekommen.

Hier ein paar Bilder von Maspalomas.

img_2966 img_3039 img_3101 img_3045

Mein Blog ist da

Jetzt ist es soweit. Ich gebe hiermit offiziell meinen Blog bekannt 🙂 mit dem Blog möchte ich weitere Informationen über mich preisgeben. Der Blog dient als Ergänzung zu meiner Homepage. Veröffentlichte Werke und aktuelle Buchprojekte könnt ihr unter dem Menüpunkt: „Meine Werke“ finden. Aktuelle Buchprojekte tragen nicht den richtigen Namen. Detaillierte Informationen über die Geschichte gibt es erst, wenn es veröffentlicht wurde. Davor gibt es lediglich eine grobe Beschreibung der Ausrichtung. Weiterlesen