Frankfurter Buchmesse 2017

Am 11. und 12. Oktober 2017 war ich auf der Frankfurter Buchmesse.
Mir hat es gut gefallen. So viele Stände, Vorträge und Menschen.
Am ersten Tag habe ich mir alle Stände angeschaut, die mich interessiert haben und Vorträge angehört.
Im inneren habe ich mir genau das Verlagsprogramm eingeprägt. Ich habe zwar im Vorfeld Verlage aufgeschrieben die infrage kommen, aber die Messe ist so groß, da können trotzdem noch Kleinverlage auftauchen, die ich nicht auf dem Schirm hatte und dessen Programm zu meinem Werk passen könnte. Weiterlesen

Stand der Dinge: ab September das Finale.

Der letzte Teil meiner Fantasy-Trilogie wird voraussichtlich im September veröffentlicht werden. Die Covergestaltung hat sich verzögert.
Keine Sorge: Es kommt auf jeden Fall 😉


Verzögert hat sich auch das Lektorat meines Politthrillers. Die Lektorin braucht mehr Zeit, weil sie gerade viel Arbeit hat, aber wird demnächst mit meinem Werk beginnen. Ich schätze, dass es Frühjahr 2018 bereit ist für die Veröffentlichung. Währenddessen habe ich innerhalb von 2 Monaten 100 Seiten am zweiten Teil der Politthriller-Trilogie weitergeschrieben. Es geht weiter!


Ich experimentiere gerade mit Videoaufnahme und Bearbeitung. Demnächst lade ich auf meinen allerersten YouTube-Kanal Videos hoch.

Meine Kurzgeschichte im Schültertimer.

Im Juli 2017 ist nun der neue Schülertimer herausgekommen, bei dem ich letztes Jahr bereits eine Kurzgeschichte veröffentlicht habe. Jedes Jahr hat der Timer ein anderes Thema.
Verfügbar ist der Timer im Landkreis Biberach.
Letztes Jahr war das Thema: Veränderungen.
Dieses Jahr ist das Thema. Glück.
Meine Kurzgeschichte könnt ihr in dieser PDF-Datei lesen.

Das goldene Zauberschwert und das magische Amulett.

Das goldene Zauberschwert und das magische Amulett, bildet den finalen Teil meiner Fantasy-Trilogie die ich mit 14. Jahren begonnen habe.
Etwa 11 Jahre ist es her. Ich habe für die Fantasy-Trilogie lange gebraucht, weil ich gelegentlich weiter geschrieben habe. Natürlich kam mir der Hauptschulabschluss, Ausbildung und Jobsuche dazwischen. Weiterlesen

Unerwartete Rückmeldung

Am Mittwoch dem 11.05.2017 habe ich unerwartet eine Rückmeldung von einem Verlag erhalten.
Als nach drei Wochen von dem Verlag keine Rückmeldung kam für das Exposee und die Leseprobe, habe ich schnell die Hoffnung verloren.
Einige Verlage melden sich nicht einmal, wenn sie das Werk ablehnen. Kann ich verstehen, weil manche Verlage in Bewerbungen ersticken und deshalb nicht jedem eine Rückmeldung geben können.
Deshalb habe ich das Self-Publishing vorübergehend auf Eis gelegt, um abzuwarten, ob der Verlag es vielleicht doch veröffentlicht. Das ganze Manuskript habe ich ihnen für die Sichtung geschickt.

Die deutschen Schreibtage – Was ich lernen konnte.

Die deutschen Schreibtage sind seit gestern vorbei. Vom 6-7. Mai gab es Workshops und Vorträge zu verschiedenen Themen. Außerdem konnte man sich mit anderen Autoren austauschen.

Die Workshops.

Die Workshops fanden vormittags und nachmittags statt. Den größten Teil der Zeit nahmen die Workshops ein. Es gab am Samstag fünf verschiedene Workshops und am Sonntag vier. Jeweils einen konnte man pro Tag auswählen. Ich hatte: Mit Sprache und Stil jonglieren und Dialoge.

Ich habe eine ordentliche Sammlung an Material mitbekommen, bei dem ich die wichtigen Sachen jederzeit nachschlagen kann. Bei Sprache und Stil jonglieren ging es darum, treffende Worte zu finden beim Schreiben, statt Floskeln, Worthülsen und Phrasen zu nutzen. Weiterlesen

Die deutschen Schreibtage

Am Freitag den 5. Mai 2017 ab 19 Uhr, beginnen die deutschen Schreibtage in Berlin und ich bin dabei. Richtig anfangen, tut es am Samstagvormittag. Der Freitagabend ist dazu da, um die ersten Kontakte zu knüpfen.

Es ist das erste Mal, dass ich auf so einer Veranstaltung bin. Die Aufregung ist bei mir entsprechend groß. Am Samstag und Sonntag finden Workshops statt, bei denen ich bisher bei folgenden eingetragen bin: Mit Sprache und Stil jonglieren. Dialoge.
Vorträge werden ebenfalls gehalten.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf das Wochenende.

Selbstverständlich berichte ich darüber auf meinem Blog. Am Montag dem 8. Mai, fahre ich wieder zurück und werde darüber einen ausführlichen Artikel schreiben 😉