Die wertvolle Zeit

Zeit ist wertvoll. Jeder Mensch verfügt über begrenzte Zeit. Wie viel Zeit man in seinem Leben hat, kann keiner wissen. Vielleicht ist es auch gut so. Wenn wir wüssten wie lange genau wir Leben und an nichts frühzeitiger sterben könnten, dann würden wir unser Leben weniger respektieren.

Das Ziel im Leben

Ein Ziel im Leben zu haben ist sehr wichtig, denn es ist der Antrieb eines Menschen. Jeder muss für sich ausmachen, in was er seine Lebenszeit lieber investiert. Manche geben sie primär in Unterhaltung aus und andere in politische oder wirtschaftliche Karrieren. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten. Deshalb gibt es unterschiedliche Lebenswege. Den einen richtigen Weg gibt es nicht.

Ich habe früher mehr meiner Lebenszeit in Computerspiele und Onlinespiele investiert. Die Zeiten sind vorbei. Ich spiele so etwas viel seltener, weil mir die Zeit dafür zu Schade ist. Ich will etwas Produktives mit meiner Lebenszeit machen. Das Schreiben ist mein Lieblingshobby geworden. Der Unterschied zum Konsumieren von Videospielen liegt auf der Hand. Man erschafft Welten und Konflikte für die Leser. Der Leser kann mit auf die Abenteuerreise gehen und seine eigene Ansicht dadurch überdenken oder die Unterhaltung genießen.
Heißt natürlich nicht, dass ich nichts mehr außer schreiben mache. Ich habe viele andere Hobbys und auch, welche in denen ich mich ausruhe und konsumiere. Etwas Konsum ist gut, solange man noch was anderes tut.

Der Neid

Es gibt immer Menschen, denen die Geschichten nicht gefallen. Diese Leute gibt es überall. Egal was für ein Lieblingshobby oder Karriere es ist, nicht alle werden es mögen. Menschen haben nun einmal verschiedene Geschmäcker und Ansichten. Bei manchen ist der Grund fürs schlecht machen: Neid. Deshalb machen Menschen sich gegenseitig gerne nieder, um sich besser zu fühlen. Traurig, dass wir so etwas tun müssen.

Nicht jede Kritik ist aus Neid. Niemand ist perfekt. Fehler sind menschlich. Wie in Geschichten kann es stellen geben, die nicht so gut geschrieben oder streitbar sind. Über den Schreibstil lässt sich ständig streiten, weil es verschiedene Geschmäcker gibt. Die einen mögen keine Erzählungen mit zu vielen Klischees und die anderen finden es so klasse geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.