Verlagssuche abgeschlossen

Am Freitag dem 5.05.2017 habe ich eine E-Mail auf meinem Smartphone erhalten, von einem Kleinverlag.
Es war bisher der einzige Verlag, der Interesse an Projekt 2030 gehabt hat. Nach einer Leseprobe und Exposee, wollte der Verlag das ganze Manuskript zur unverbindlichen Prüfung haben.
Leider kam am Freitag die Absage. Der Grund ist: Der Verlag wird meinen Politthriller in einem nicht zufriedenstellenden Umfang vermarkten können. Weiterlesen

Der spannende April

Nun ist es soweit. Ich bin fast fertig, mit dem Manuskript von Projekt 2030. 100.000 Wörter dick und zwei Überarbeitungen hat es hinter sich. Jetzt fehlt ein Verlag dafür. Ab nächste Woche oder spätestens übernächste geht es los mit Bewerbungen. Ein paar Verlage habe ich bereits gefunden, an die ich es schicken möchte. Weiterlesen