2020 mit Neuigkeiten

Sich weiterzuentwickeln ist wichtig. Ich entscheide mich gerne für die Weiterentwicklung, wenn auch meine Gangart anders ist. Ich habe seit diesem Jahr ein Fernstudium als Werbetexter/Konzepter angefangen. Es handelt sich hierbei um einen kreativen Beruf in der Werbebranche.
Habe ich da überhaupt Chancen?
Da das Schreiben mir sehr Spaß macht und ich gerne mit Wörtern experimentiere, wollte ich es ausprobieren. Ich muss sagen, dass es mir gefällt. Unabhängig davon ob ich darin je was beruflich machen werde oder ob es was Privates bleibt. Für das Marketing meiner literarischen Werke kann das Wissen über den guten Werbetext im Internet oder als Printformat wichtig sein.
Das Studium geht 9 Monate mit 6 Monaten kostenlose Verlängerung.
Bei dem Autorenförderverein „Sarturia“ kann ich in der PR künftig mithelfen

Die Teilnahme an den Ausschreibungen.

Dieses Jahr nehme ich an zwei literarischen Ausschreibungen für jeweils zwei Kurzgeschichten teil. Darüber habe ich am 22. September 2019 in einem Beitrag geschrieben.
Ich habe bereits erste Rohversionen zu der Ausschreibung „Weltstaat“ und „Zersplitterung.“ Bis Ende Mai 2020 habe ich noch Zeit zur Überarbeitung. Klingt nach viel Zeit, aber die ist oftmals schneller weg, als man denkt 😉

Schachspiel in Darmstadt.

Dieses Jahr bin ich anfang Januar auf einem Schachturnier in Darmstadt. Mal sehen wie es läuft. Das Training werde ich etwas reduzieren durch das Fernstudium, aber hauptsache es macht Spaß.