Die nächste Schachsaison fängt an.

Wie manche von euch Wissen bin ich in einem Schach-Verein (TG-Biberach) und spiele jedes Jahr Turniere mit. Ich spiele Schach seit ich etwa 14 Jahre alt bin. Im Verein bin ich mit 16 Jahren hinein.
Seit diesem Monat fängt bei mir die nächste Schachsasion an. Ich spiele Stadtmeisterschaft und Mannschaftsturniere mit.
Ich habe mir nun überlegt neben meiner Literaturaktivität diesen Blog mit meiner Schachinteresse zu füllen. Vielleicht begeistere ich den einen oder anderen dafür 😉

Was muss ich können?

Eigentlich bloß Interesse und Spaß. Die Regeln sind einfach und schnell erklärt. Die Hauptaufgabe besteht darin solide Eröffnungen zu spielen, die Figuren gut zu entwickeln und richtig auf die Züge des Gegners zu reagieren. Klingt leichter als es ist.
Schach ist ein komplexes Spiel. Kein Mensch kann mehr die besten Schachprogramme der Welt besiegen, weil sie eine übermenschliche Leistungstärke haben.
Warum spielen noch Menschen Schach obwohl die Computer viel besser sind? Weil dieses Spiel trotzdem noch verbindet. Es ist eine Leidenschaft sich in die Komplexität des Brettspiels zu begeben und seine beste Leistung zu geben um zu beweisen, dass man das Spiel besser beherrscht als der Gegner.
Für Analysen nach den Partien werden heutzutage immer Schachprogramme genutzt weil sie viel mehr sehen als Menschen.

Wo kann ich Schach trainieren?

Ihr könnt auch im Internet damit anfangen. Es gibt viele kostenlose Schachplattformen. Plattformen wie Lichess.org sind absolut kostenlos und es gibt Taktikrätsel und Trainingsaufgaben für Schachanfänger.
Es gibt auch zahlreiche andere Plattformen. Die größte internationale Schachplattform im Internet ist chess.com und eine große deutsche Schachplattform ist chess24.com. Doch bei den beiden Plattformen sind nicht alle Funktionen kostenlos.
Auf YouTube gibt es zahlreiche Videos über Schach. Ein gutes Einführungsvideo hier zum Beispiel.

In einem Schach-Verein zu üben ist viel besser als online, weil dort knüpft ihr Kontakte und könnt von erfahrenen Spielern lernen. Wenn euch Schach gefällt, könnt ihr dort bei richtigen Turnieren teilnehmen. Selbst ohne Verein könnt ihr an offenen Turnieren teilnehmen und auch Spielstärke (DWZ/ELO) erspielen (Blitz- und Schnellschachturniere sind ohne DWZ/ELO-Auswertung).