Unsere Welt

Zurzeit passiert so viel Schlimmes auf der Welt. Darum schreibe ich heute meine Meinung darüber.

Das Spiel

Für mich sind die grausamen Ereignisse auf der Welt ein Teil eines brutalen Spieles, bei dem es um nichts anderes geht als: Macht und Geld. Nie geht es um etwas anderes bei diesen blutigen Spielen. Wie der Waffenindustrie ihr größter Albtraum wäre eine Welt ohne Krieg und Terror, weil daran lässt sich schlecht Milliarden Umsätze verdienen. Deshalb brauchen sie den Krieg und Terror. Die reichen Industrienationen profitieren von dem Leid. Richtig dran verdienen tun nur wenige reiche Mitmenschen. An der Flüchtlingskrise verdienen auch wenige Menschen (wie die Mafia).

Feindbilder, Populisten, Heilslehren und Ideologien sind nützliche Werkzeuge um die Masse kontrollieren, manipulieren und für bestimmte Ziele einsetzen zu können. Sie dienen dazu, um den Verstand von Menschen zu kaufen. Für die Mächtigen sind es bloß Spiele, bei denen die Bevölkerung Bauern sind. Die Bauern kann man halt mal opfern oder gegeneinander ausspielen, um maximalen Profit herauszuholen, seine Interessen durchzusetzen oder einen Konkurrenten zu besiegen.

Ich mache nicht mit!

Auf Hass und Hetze springe ich nicht an. Ich mache bei dem gegeneinander Ausspielen, nicht mit! Der Terror wäre auch ohne die Flüchtlingskrise möglich. Die absolute Sicherheit ist eine Illusion. Terror und Krieg sind zu lukrative Geschäftsfelder, als dass man sie aufgeben kann. Ja, wir befinden uns in einer unruhigen Zeit. Die Zeiten gab es früher genauso. Der Mensch neigt gerne dazu, die unschönen Zeiten aus der Vergangenheit zu vergessen. Die Welt ist nicht grausamer wie vor einem Jahrhundert. Durch die modernen Medien hat sich unsere Wahrnehmung auf die Welt geändert.

Wir dürfen uns nicht vom Hass lenken lassen. Die Verantwortlichen sind keine Bevölkerungsgruppen, sondern gewisse Interessengruppen, Lobbyisten, Banker, Konzerne und Politiker. Wer seinen Frust an Flüchtlingen auslässt oder anderen Minderheiten ist naiv. Wer sich in Irrationalismus und Aberglauben flüchtet, ist ebenso dumm. Die Angst und die Lüge (getarnt als Wahrheit) wird uns nicht befreien, sondern versklaven. Wenn wir uns gegenseitig hassen, und angreifen gewinnen sie. Sie wollen, damit wir uns gegenseitig hassen. Nur so sind wir leichte Beute, um weiterhin Figuren zu bleiben, in ihrem Spiel.

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Unsere Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.