Teilnahme an der Doppel-Ausschreibung: „Weltstaat“ /„Zersplitterung“

Auf Facebook habe ich es bereits angekündigt. Ich nehme an einer Doppel-Ausschreibung teil. Es handelt sich hierbei nicht um Fantasy, sondern geht mehr in Richtung Dystopie/Science-Fiction-Szenario.
Da ich solche Szenarien gerne lese und anschaue, passt es sehr gut.
So kann ich in einem anderen Genre experimentieren.

Um was geht es in der Ausschreibung?

Bei Weltstaat geht es um ein Zukunftsszenario, wie die Welt von Morgen aussehen könnte. Die totale Digitalisierung existiert bereits in China und wird auch hierher kommen. Es sind viele Chancen damit verbunden aber ebenso auch Gefahren. Ich überlege noch, ob es bei mir mehr düster sein wird oder eher positiv.

Bei Zersplitterung geht es um wortwörtlich eine zersplitterte Gesellschaft die sich in verschiedenen Gruppierungen aufteilt und sich gegenseitig bekämpft. Ein Szenario das bereits heute so existiert und keine Fiktion mehr ist. Hier kann man als Autor das ganze frei Hand weiter ausmalen. Wie Gruppierungen die Macht ergreifen oder scheitern. Was daraus die Einzelnen lernen usw. Viele Möglichkeiten die ich durchgehen kann.

Einsendeschluss ist bis zum 31.05.2020. Hier geht es zur Ausschreibungsseite für mehr Informationen.
Mal sehen, in welche Richtung ich die zwei Kurzgeschichten entwickel.
Lyrik ist auch möglich einzusenden – mir liegen mehr Kurzgeschichten als Lyrik. Ich halte euch auf den Stand, wie es bei mir hier weitergeht.