Mein Plan für 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. So ein Jahr geht sehr schnell vorbei. Das Leben ist insgesamt kurz, deshalb sollte man es genießen und damit was Sinnvolles anfangen. Jeder Tag ist kostbar und Gesundheit sowieso.

Nächstes Jahr habe ich großes vor. Ich möchte die Leipziger Buchmesse im März zum ersten mal besuchen und im Mai bin ich auf den deutschen Schreibtagen in Berlin.
Nächstes Jahr werde ich meinen ersten Politthriller veröffentlichen. Außerdem könnte Mitte oder ende 2017, der letzte Teil meiner Fantasy-Trilogie: „Das goldene Zauberschwert“ veröffentlicht sein – kommt darauf an, wie lange die Überarbeitung wirklich dauert. Das Schreiben ist mein Lieblingshobby. Deshalb werde ich es auch weiterhin machen und mich steigern.

Das Fernstudium der Schule des Schreibens in kreativen Schreiben, endet nächstes Jahr. Bis September 2017 habe ich Zeit, die restlichen 4 Hefte durchzuarbeiten. Das Studium hat mir viel gebracht. Jetzt achte ich auf viel mehr beim Schreiben und werde in Zukunft nicht mehr ohne ein Handlungsexposé losschreiben. Den zweiten Teil meines Politthrillers werde ich mit einem Exposé vorplanen. Bei der aktuellen Geschichte hat es mir dieses Jahr gezeigt, dass die Überarbeitung sonst sehr mühsam und zeitaufwändig wird.

Ich freue mich auf das Jahr 2017. Es wird aufregend sein. Natürlich kann es auch schlimme Ereignisse wieder in sich haben, doch davor habe ich keine Angst. Von der Angst lasse ich mich nicht besiegen und vor allem nicht leiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.